Philosophie

Um eine Krankheit oder ein bestehendes Problem aufzulösen, muss deren geistig-energetische Ursache gefunden und aufgehoben werden. Unser Denken und vor allem auch unsere Gefühle prägen unsere Psyche und unseren physischen Körper. Jeder Gedanke sendet eine Schwingung aus. Unsere Gefühle wie auch unsere Zellen reagieren direkt auf die von unserem Denken erzeugten Schwingungen. Also müssen wir in jedem Fall unser Denken ändern, wenn wir wollen, dass wir uns wohl fühlen, unsere Zellen sich verändern und unsere Energie wieder ins Fliessen kommt.

Wollen wir wieder ganz und auch anhaltend gesund werden, ist es daher unumgänglich, nebst den eigentlichen Therapieformen und angewandten Methoden auch geistige und energetische Aspekte mit einzubeziehen. Konkret: Es genügt nicht, nur die äusseren, also physischen Symptome und Beschwerden zu behandeln, wollen wir wirklich ganz gesund sein und auch weiterhin gesund bleiben.

Es gibt unzählige Methoden mit denen relativ einfach und schnell das Energiesystem wieder in Schwung gebracht werden kann. Dies wird vordergründig durch ein schnelles Verschwinden von Beschwerden und Symptomen sichtbar und bringt ein verbessertes Wohlbefinden mit sich. Doch oft hält dieser Zustand nicht lange an. Beschwerden und Probleme kommen zurück oder aber sie verändern oder verlagern sich.

Wer sich wirklich anhaltend wohl, gesund, stark und energievoll fühlen möchte, der tut gut daran, sich aktiv und ehrlich mit sich selbst auseinander zu setzen und die Verantwortung für sein Wohlbefinden selbst zu übernehmen.